Websites allein verkaufen nicht

Viele Unternehmen verfügen heutzutage über Internet Websites. Aber trotzdem gelingt es ihnen noch immer nicht ihre Verkäufe zu verbessern. Viele von diesen Unternehmen gehören zu denjenigen, die eine Website haben, um einfach im Trend zu liegen oder dadurch ein ernsthaftes Bild von sich vermitteln zu wollen.

 

Die Richtigkeit ist, dass die Mehrheit von mittelständischen und kleinen Unternehmen, die ins Internet gekommen sind, um ihre Produkte marktschreierisch anzupreisen, haben nie die Vorteile dieser Investierung genossen. Dazu gibt es ein einfacher Grund: es ist ihnen nicht gelungen die Technologie einzuholen. Dies führt alsob zu einer Entweder - oder Situation: entweder man ist ein großes Unternehmen und man kann  investieren oder man ist ein Technikbesessener in der Garage. Mittelständische und kleine Unternehmen haben sich nie Internet zu eigen gemacht, deswegen können sie nicht in Internet Handel treiben.

 

Die Mehrheit dieser Websites sind eifach grobe Kataloge, die keine Interaktion mit den Internetnutzer ermöglichen. Auch die Unternehmen, die ihre Websites an neue Kommunikationsstile anpassten, indem sie Facebook, Twitter  Linkedin und andere integrierten, sind nicht im Stande gute Verkäufe hervorzurufen. Worin liegt denn das Problem?  Mitteln

 

Jedes Unternehmen, das Erfolg im Internet haben will, sollte sich bemühen Internet zu meistern. Genauso wie in unserer realen Welt, sollen wir unsere Dienste in der virtuellen Welt fördern. Es genügt nicht einfach ein virtueller Laden neben den schon 200 Millionen Existierenden zu gründen und so hoffen seine Verkäufe zu verbessern. Also die Frage hier lautet: Was kann ich tun, um einen Trennungsstrich zu ziehen?

 

Die Antwort war klar an einer Stelle: SEI DER ERSTE IN GOOGLE; als ob es unmöglich wäre etwas in Internet zu erreichern, soweit die Webseite nicht auf der ersten Seite von Google steht. Und so wurden SEO SEM page rank die neue Religion. Wir brauchten Marketing für Maschinen und Programmierer, um unsere Website bei Google durch gute Menü, gute Schriftart Usw. anlockend zu machen

 

In dieser neuen Religion wurden die Programmierer zu Predigern, die Wunder wirkten, indem sie es schufen,  deine Website an der 13. Stelle bei Google zu bringen. (kein Problem das ist normal 98% von uns schlagen nur in den ersteren Google - Seiten nach) . Die Situation war also noch immer schlimm für die mittelständischen und kleinen Unternehmen, die sich nicht den Diensten der Programmierer leisten konnten.

 

Jetzt sind das vergangene Zeiten (nicht wirklich). Facebook, Twitter, Linkedin und andere einflusssreiche soziale Netze sind vorhanden. Der Eintritt von sozialen Netzen hat also das Marketing einfach und billig gemacht. Jeder kann die sazialen Netzen nutzen; man braucht nur einige Stunden täglich dazu zu widmen. So findet man Freunde, man löst Probleme und man kann verkaufen.

Also wer sein eigenes kleines Unternehmen hat, soll den Ansatz “DO IT YOURSELF” probieren. Zweifellos kannst du es auf deinem eigenen Seeding, Blogging, Community management, Facebook, Twitter und Linkedin Porträt schaffen. Widme nur ein paar Stunden täglich dazu; aber wenn du zu beschäftigt bist, kannt du immer mit unserer Hilfe rechnen.

Relevent content: